Intensivkurse / Ferienkurse KalenderKontaktKontakt-FormularDownloadsImpressumLinksAGB
Gefällt mir - Unsere Facebook-SeiteFolge uns auf - YoutubeMitmachen - Unsere Google+ SeiteFahrschule Welling - auf Google Maps
Gästebuch

Die Prüfungstipps

... wenn Du es richtig anstellst, wirst Du das nur einmal in Deinem Leben machen!

Kennst Du das?
Du stehst schweißgebadet am Treffpunkt und Du "sollst" Deine fahrpraktische Prüfung ablegen. Dir sausen alle möglichen Gedanken durch den Kopf und Du willst am liebsten weg rennen. Wenn da nicht doch der Termin wäre, der Dich hier und genau hier stehen lässt. Zwischen den anderen nervösen Prüflingen, den besonders cool wirkenden Fahrlehrern, die Dich mit den Worten "Is ja nich schlimm!" beruhigen wollen. Du gehst in Gedanken noch einmal alles durch, was Du nicht wirklich sicher beherrschst. "Ach wäre doch schon alles vorbei" ... "was soll′s, Hauptsache es geht schnell".
Dein Fahrlehrer wird Dich auf genau diese Situation vorbereiten und versuchen Dir die Prüfungssituation näher zu bringen.
Prüfungstipps der » Fahrschule Welling ... die Golf-Flotte der Fahrschule Welling
Eine bestimmte Anspannung gehört zu jeder Prüfung. Du solltest aber unnötige Ablenkung und unnötigen Stress vermeiden. Dazu nun einige Tipps aus langjähriger Erfahrung:

Allgemeine Prüfungstipps!

✓ Achte darauf, dass der Termin Deiner Prüfung nicht mit anderen wichtigen Dingen zusammenfällt.
✓  Verschaffe Dir Sicherheit über Dein theoretisches Wissen im Vortest bei uns in der Fahrschule. Du kannst um so ruhiger in die theoretische Prüfung gehen.
✓ In den letzten beiden Wochen vor Ihrer Prüfung solltest Du:
 •  nicht an Fahrstunden sparen. Du wirst sicherer je mehr Du fährst.
 •  noch vor dem Prüfungstag die Rechnung für die Prüfung/Ausbildung in der Fahrschule bezahlen. Du wirst damit nicht am Prüfungstag abgelenkt.
 •  Prüfungsort und -zeit aufschreiben und vermerken, wie Du dort hinkommst.
✓ Komme ausgeruht und ausgeschlafen zur Prüfung!
✓  Informiere nur Personen, die unbedingt wissen müssen, dass Du Prüfung hast. Dadurch setzt Du Dich nicht unnötig unter Druck und Stress.
✓  Lass Dir von Freunden und Bekannten keine "Märchen" über den Ablauf und Schwierigkeiten der Prüfung auftischen. Vertrau Deinem Fahrlehrer!
✓ Meide aufgeregte Prüflinge und deren Angehörige am Prüfungstag.
✓ Erscheine nicht zu früh zum Termin. Eine viertel Stunde vorher ist völlig ausreichend.
✓  Versuche allein zum Prüfungsort zu gelangen, bzw. nur mit den Personen, die von Dir über die Prüfung informiert wurden.
✓ Schalte Dein Handy auch für die kurze Wartezeit aus!

Was muss ich bei der theoretischen Prüfung beachten und wo finde ich die Zeiten?

Diese Informationen bekommst Du auf der Seite: Prüfungsorte & Zeiten

Was benötige ich am Tag meiner praktischen Prüfung für Unterlagen?

Am Tag Deiner praktischen Prüfung benötigst Du:
 •  Personalausweis oder Reisepass
 •  Deine Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen)
 •  Die Bescheinigung über die bestandene Theorieprüfung (sofern Du diese nicht in der Fahrschule abgegeben hast)
 •  Deinen alten Führerschein (sofern Du eine Erweiterung beantragt hast)
 •  das Geld für die Prüfung sollte 10 Tage vorher an die Dekra überwiesen werden (sollte das nicht funktioniert haben, nimm den Überweisungsbeleg mit)

Tipps für die praktische Prüfung!

✓  Vereinbare den praktischen Prüfungstermin rechtzeitig mit Deiner Fahrschule.
✓  Während der Prüfungsfahrt bitte nicht auf die Uhr sehen.
✓  Bewege während der Prüfungsfahrt Deinen Kopf und nicht nur Deine Augen - so kann man Dich besser bewerten und Du fällst nicht so leicht in den Tunnelblick.
✓  Zwichendurch (z. B. nach dem Parken) auch mal tief Luft holen - das nimmt den Druck von der Brust.

Wie schnell darf ich hier eigentlich fahren?

Wenn Du zwei Geschwindigkeiten im Kopf hast, dann wähle lieber die niedrigere Geschwindigkeit, dass lässt dich nicht gleich durchfallen. Es darf natürlich nicht mehrfach passieren, denn man kann auch wegen des zu langsamen Fahrens durchfallen.

An welcher Ausfahrt wird die Autobahn verlassen?

Wenn Du in der Prüfung auf die Autobahn musst, dann stell dem Prüfer ruhig diese Frage, damit Du genau weißt, ob sich das Überholen lohnt oder nicht.
Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Prüfung!